2. 12-Stunden-Schwimmen 2012

 

Die Erfolge:

- 1. Platz Gesamtwertung (mit 2.250 Bahnen = 56,25 km = 4,69 km/Std.)
- 1. Platz Sprintwertung (mit 190 Bahnen = 4,75 km/Std.)
- 3. Platz Spendenwertung (mit gesammelten 1.109,06 €)

 

Teamfoto:

 

Interview im Vorfeld des 12-Stunden-Schwimmens:


Die Wettkampfmannschaft der TG Hochheim belegte unter dem Namen „Treibholz“ beim ersten Hochheimer 12-Stunden-Schwimmen den sehr guten 2. Platz. Für dieses Jahr ist das Ziel klar definiert, denn mit dem geänderten Teamnamen „Treibholz goes Highspeed“ möchte die Mannschaft ganz oben aufs Treppchen.

Team „Treibholz goes Highspeed“ sind:
Lisa Drobisch, Katja Erbeling, Maja Petrovic, Sonja Petrovic, Alicia Schreiber, Isabell Schulz, Jens Harzheim, Alexander Henrich, Marvin Henrich, Alexander Pracht, Constantin Pracht und Mario Rauh als Schwimmer sowie Christina Eckert, Isabelle Heinrich und David Kunert als Trainer.
 
Ihr habt Euch zum 2. Hochheimer 12-Stunden-Schwimmen erneut angemeldet - Warum muss man bei diesem Event einfach dabei sein?
Als Wettkampfmannschaft nehmen wir natürlich jede Möglichkeit war, sich mit anderen Teams zu messen – vor allem, wenn der Wettkampf vor der eigenen Türe stattfindet! Wenn man dabei die Möglichkeit hat, für eine Verschönerung des Hallenbades zu sorgen, dann ist eine Teilnahme schon fast Pflicht, immerhin trainieren wir zweimal pro Woche im Hallenbad. Zudem sorgt die gemeinsame Vorbereitung auf das 12-Stunden-Schwimmen sowie das Antreten als gemeinsames Team für eine Stärkung des Teamgeistes, ein Zusammengehörigkeitsgefühl und ganz allgemein für viel Spaß!

Mit der Erfahrung des ersten Schwimmens vor 3 Jahren: Welcher Teil beim 12-Stunden- Schwimmen ist der schwerste?
Dank unserem regelmäßigen Training war zumindest für uns das Schwimmen an sich gar nicht mal so anstrengend. Schwerer wog vor drei Jahren schon eher die Niederlage im vereinsinternen Duell gegen die Masters-Mannschaft. Dieses Jahr wird diese Scharte ausgewetzt, dieses Mal sind die Masters reif!

Habt Ihr spezielle Trainingseinheiten zur Vorbereitung auf das 12-Stunden-Schwimmen?
Neben unseren allgemeinen Trainingseinheiten veranstalten wir noch ein freiwilliges Training am Samstagvormittag im Mainzer Taubertsbergbad, um uns den letzten Feinschliff für das 12-Stunden-Schwimmen zu holen.

Welche Strategie nutzt Ihr diesmal mit der Erfahrung der ersten Veranstaltung?
Für dieses Jahr haben wir einen Geheimplan ausgeheckt, welcher an dieser Stelle natürlich nicht verraten werden kann. So viel sei jedoch gesagt: Entsprechend unseres Teamnamens werden wir uns mit höchster Geschwindigkeit zum Sieg treiben lassen.

Sportlicher Erfolg oder König der Spenden - Was ist Euch beim diesjährigen 12h Schwimmen wichtiger?
Wie man bereits den bisherigen Antworten entnehmen kann, können wir nicht verleugnen, dass es uns  um den sportlichen Erfolg geht. Aber auch gegen gute Platzierung bei den Spenden ist selbstverständlich nichts einzuwenden. Da wir zweimal pro Woche im Hallenbad trainieren, ist jeder Euro, der gesammelt und für die Verschönerung und Erneuerung des Hallenbads verwendet werden kann, natürlich gerne gesehen.


Zurück zu "12-Stunden-Schwimmen"